Willkommen in Pervolia

Urlaub bei Freunden

Pervolia ist sicherlich keine Liebe auf den ersten Blick. Dafür hat der Ort touristisch nicht genug zu bieten; aber es ist ein Urlaubsort für Menschen, die das ursprüngliche natürliche Zypern erleben wollen und denen der Kontakt zur einheimischen Bevölkerung wichtiger ist, als das Animationsprogramm einer 4 Sterne Clubanlage. Ohne auf den westlichen Standard verzichten zu müssen, können Sie hier einen alternativen Urlaub verbringen.

Pervolia ist ein kleines beschauliches Dorf mit ca. 1600 Einwohnern in der Nähe von Larnaka, 2km vom Meer entfernt. Tourismus spielt noch keine große Rolle hier, hauptsächlich lebt man von der Landwirtschaft.
Die Individualtouristen die ihren Urlaub in Pervolia verbringen, sind willkommene Gäste und nehmen am Dorfleben teil. Viele kommen jedes Jahr wieder, weil gerade die Herzlichkeit der Einwohner diesem Dorf seinen unverwechselbaren Charakter gibt.Und so ist Pervolia auf alle Fälle eine Liebe auf den zweiten Blick.

In Pervolia gibt es mehrere Supermarkte, Restaurants und Banken. die nächstgelegenen Strände befinden sich ca. 10 Gehminuten entfernt. Dort findet man Kieselstrände, die im Wasser jedoch in Sand übergehen. Von Liegekomfort kann also keine Rede sein, wohl aber von Ruhe und Einsamkeit. Selbst in der Hochsaison sind diese Strände nicht überlaufen, Sie finden immer einen Platz ganz für sich alleine. Die Strände rund um Pervolia sind bekannt für Ihr kristallklares Wasser. In der Nähe von Cape Kiti gibt es einen Sandstrand. Man erreicht diesen nach ca. 45 Min Fußweg, es fährt aber auch stündlich ein Linienbus.

Für Kinder sind die Strände rund um Pervolia sehr gut geeignet, da das Wasser nur allmählich tiefer wird. Meine Kinder waren bei ihrem ersten Urlaub dort 3 und 5 Jahre alt, ich konnte sie ohne Bedenken am Wasser spielen lassen.
Auf Zypern gibt es viel zu besichtigen und zu erkunden. Durch seine Lage eignet sich Pervolia als Ausgangspunkt. Alle Sehenswürdigkeiten der Insel sind mit dem Mietwagen innerhalb eines Tages zu erreichen. Auch Touren in den Norden der Insel sind leicht machbar, der nächste Grenzübergang ist in Pyla, ca. 20 Fahrminuten entfernt.


Eines noch: durch den ca. 10km entfernten Flughafen Larnakas kann es je nach Windrichtung zu Geräuschbelästigungen durch startende bzw. landende Maschinen kommen.

Tavernen und Restaurants



Vor allem in den Tavernen und Restaurants kommt man mit den Einheimischen schnell ins Gespräch, denn englisch wird überall verstanden und viele Geschäftsleute sprechen auch ein wenig deutsch. In den Restaurants kann man im Vergleich zu den Touristenzentren und auch im Vergleich zu unseren Restaurants sehr gut und preisgünstig essen.

Die zyprische Küche ist ein Muß. Man sollte unbedingt Meze probieren, bei der die gesamte zyprische Speisekarte in kleinen Probierportionen nacheinander angeboten wird. Dazu benötigt man allerdings einen guten Appetit und Zeit, um zu genießen und sich die Speisen erklären zu lassen. Versuchen Sie auf jeden Fall das Lieblingsgericht vieler Zyprioten: Kleftiko, butterzartes Lammfleisch und Kartoffeln. (In den meisten Restaurants nur auf Vorbestellung)

Jeder Gast der schonmal in Pervolia war, wird Ihnen bestätigen, dass alle Restaurants des Ortes einen Besuch lohnen. Alle zeichnen sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Für den Fischliebhaber warten zwei Fischrestaurants auf dem Weg von Pervolia zum Leuchtturm.(Cape Kiti)

Es freut mich, dass ich Ihnen in diesem beschaulichen Ort mehrere Appartements und am Cape Kiti ein Ferienhaus (zur Langzeitvermietung) anbieten kann. Die näheren Beschreibungen der Objekte folgen auf den nachfolgenden Seiten.

Marios Appartements, Elli Court Appartements, Chrysta Florence

Faros Haus

 


Counter